Grüße

Vor dem Fest wollte ich unbedingt noch etwas schreiben. Unter anderem natürlich frohe Festtage wünschen – all jenen, die das lesen. Mir fallen täglich so manche Begebenheiten ein, die ich gern in Worte fassen würde, mit-teilen möchte, weil ich Freude daran habe. Ich habe wieder neue Musik im Auto, und ich habe ein neues Buch gestern fertig gelesen. Darüber könnte ich erzählen.  Allein – gerade jetzt in diesem Moment klopft schon der Vorläufer-Weihnachtsstress an meine Tür und mahnt mich, die Uhr nicht aus den Augen zu verlieren. „Du musst noch dies und das und jenes und duschen und Geschenke einpacken und, und, und …“ Das kann nicht der Sinn von Weihnachten sein, und doch ist es jedes Jahr das gleiche. Noch dazu kommt meine melancholische Grundstimmung, die ich seit ein paar Monaten mit mir herumtrage, und sie kratzt heute besonders laut an der Oberfläche. Ich bin selbst schuld. Es gibt Dinge, die ich lieber sein lassen sollte, und ich tue sie trotzdem, obwohl ich weiß, dass es weh tun wird. Mein Plan ist, mit eben diesen Dingen bis zum Jahresende ins Reine zu kommen und 2013 einen Neustart zu wagen. Einen Neustart dahingehend, Hilfe anzunehmen und wirklich daran zu arbeiten, dass es besser wird. Und nicht einfach nur eine mögliche Zukunft in meinem Kopf auszusäen und heranzuzüchten, dann vergessen sie zu gießen und sie welken und sterben zu lassen. Ich habe mich eine sehr lange Zeit nicht so furchtbar gefühlt wie momentan (momentan = die letzten drei Monate). Es ist mir, als wäre ich wieder 15 – und das war keine schöne Zeit! (Außer der Musik, die ich damals gehört und geliebt habe, das muss ich zugeben. Ohne sie wäre ich nicht mehr.) Ja, ich glaube, wenn ich wieder in Ordnung gekommen bin, dann habe ich auch die Zeit und die Kraft, für andere da zu sein. Ich habe keine Weihnachtsgrüße verschickt, keine Karten geschrieben. Ich ziehe mich zurück in die Feiertage, zu meiner Familie, und bin auch fast ein bisschen froh über die abgerauchte Festplatte – …

In diesem Sinne: Frohe Festtage, macht das Beste draus!

Advertisements

2 Gedanken zu “Grüße

Kommentare? Stets willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s