Ich sag ja …

Und zwar viel zu oft. Das muss aufhören. Was bringt es, die Erwartungen anderer zu erfüllen, wenn sie meine Erwartungen ständig enttäuschen? Kann ich überhaupt von jemandem verlangen, dass der- oder diejenige sich für mich genauso ins Zeug legt wie umgekehrt? Andererseits: Muss denn Gutes und Nettes immer mit Gutem und Nettem vergolten werden? Sollte Gutes und Nettes nicht einfach nur gut und nett und wohltuend sein ohne dass man dafür gleich eine Gegenleistung erwartet? So ist es halt, das Menschsein. Wer ständig investiert, will auch irgendwann Ertrag sehen. Ich muss wirklich lernen, mir selbst genug zu sein. Wenn ich mich immer nur auf andere verlasse, bin und bleibe ich verlassen.

Beweist mir das Gegenteil.

Advertisements

3 Gedanken zu “Ich sag ja …

  1. Du bist im Recht: Das Geben und Nehmen sollte sich immer in etwa die Waage halten, denke ich jedenfalls. Wer ein Helfersyndrom entwickelt, wird doch nur ausgenutzt und ist zuletzt der Dumme und da bin ich wieder beim Thema, grins …

    • Danke Dir. Das ist genau das, was ich anderen raten würde. Aber selbst umsetzen? So langsam glaube ich, dass ich diese jahre- hach! jahrzehntelang gepflegte Haltung wohl niemals ablegen werde… könnte ja mit Opfern verbunden sein. Oder mit Lernfähigkeit. ;)

      • Die Selbsterkenntnis und -reflexion ist aber schon ein ganz großer Schritt. Jetzt musst du nur entscheiden: Will ich mich ändern oder nicht? Gehört die Haltung zu mir oder ist es eine Strategie, um mich immer wieder mehr oder weniger unentbehrlich zu machen? Bin ich von Grund meines Charakters so oder hab ich einfach verlernt „nein“ zu sagen aus Angst vor Liebesverlust usw. Wenn du so bleiben willst, ist es okay und du musst dich halt so annehmen, falls du dich ändern willst, stehst du erstmal hilflos dar und musst überlegen, wo du Hilfe bekommst. Allein wird es sehr schwer … oder? Was sagst du? Ich bin ja auch nur Laie, dem es ähnlich geht. In der Theorie ist alles ganz einfach, aber wenn mein Chef mich fragt, ob ich die Vertretung übernehmen kann … Dir jedenfalls ne gute Nacht und grübel nicht zu viel, es gibt immerhin Schlimmeres … cu PP

Kommentare? Stets willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s