Müde Muh…

Es soll Menschen geben, die nicht aus bösem Willen enttäuschen. Es gibt manchmal erklärbare Gründe dafür.  Und selbst nicht erklärbare, nicht in Worte fassbare Gründe sind immer noch kein Indiz, dass es mit schlechten Absichten geschehen ist.  Ich schau in den Spiegel und bedaure es sofort. Müde glanzlose Augen blicken mir entgegen und fragen mich, warum das sein musste. Warum nur hast du so viele dunkle Gedanken mit dir rumgeschleppt in letzter Zeit? Warum musstest du unbedingt deine schlechte Meinung über die Dauer von Wochen kultivieren und anschließend noch überzeugt vertreten, obwohl du dir damit selbst ins Herz geschossen hast? Warum fällt es dir so schwer zu vertrauen? Indem du die Menschen verurteilst, verurteilst du nur dich selbst. Was, andere haben dir wehgetan? Warum hast du überhaupt zugelassen, dass sie dir wehtun? Soso! Die sind also gemein zu dir gewesen. Weißt du, wer die sind? Die sind du. Warum machst du dich so abhängig von denen? Hast du dir nicht selbst etwas zu bieten?

Nun. Weißt du was?
– Ich horche auf. Ein Rat, bitte! Was soll ich tun?

Geh. Mir aus den Augen. Geh und fang noch mal von vorn an. Mach’s besser dieses Mal. Und nein. Du bist kein bedauernswertes enttäuschtes Wesen. Du bist ganz einfach eine blöde Kuh. Aber auch blöde Kühe können dazulernen. Die meisten jedenfalls, Madame Unbelehrbar. Wenn sie wollen.

Advertisements

Kommentare? Stets willkommen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s